Schule Ipsach
Gemeindeverwaltung Ipsach

Hundehaltung - Richterliches Verbot Seezone

Die Badewiese beim Restaurant Chruchon und das Erlenwäldli sind mit einem Hundeverbot belegt worden (Bewilligung durch Kreisgericht II Biel-Nidau, Herr Philippe Chételat, Gerichtspräsident 5). Dies bedeutet, dass die Hunde sich nicht auf diesen öffentlichen Grundstücken frei bewegen dürfen, sondern nur auf den Gehwegen und an der Leine. Die Hunde dürfen dort ins Wasser, wo die Gehwege direkt an den See grenzen (Seewasserwerk und zwei Buchten beim Erlenwäldli). Zudem gilt auf allen Gehwegen an der Seezone ein Leinenzwang für Hunde.

Diese Massnahmen sind notwendig geworden, weil einerseits die Nachbargemeinden auch ein Hundeverbot eingeführt haben und die Hundehalter nach Ipsach ausgewichen sind. Andererseits haben die Zwischenfälle mit Hunden zugenommen. Diese Regelung gilt seit Mai 2011 und ist entsprechend beschildert.

Widerhandlungen werden durch den Sicherheitsdienst bdg mit einer Busse bis zu CHF 1'000 bestraft. Das Hundeverbot gilt nicht für die Wiese beim Seewasserwerk (Grundeigentümerin Stadt Biel).

Kontaktstelle
Abteilung Einwohner und Finanzen
Marc Lehmann, Sachbearbeiter
Tel 032 333 78 04
marc.lehmann@ipsach.ch

Ipsach, 25. Mai 2011

Gemeindeverwaltung Ipsach, Dorfstrasse 8, 2563 Ipsach, Tel: 032 333 78 78, Fax: 032 333 78 79, E-Mail, Realisierung format webagentur. Impressum | Datenschutz