Schule Ipsach
Gemeindeverwaltung Ipsach

Gemeinderat / Informationen


Franziska Bratschi übernimmt Leitung Bauabteilung

Auf den 01. April 2015 wird Franziska Bratschi die Leitungsfunktion in der Bauabteilung übernehmen. Sie arbeitet seit April 2004 auf der Bauabteilung und ist die stellvertretende Leiterin. Sie hat sich in dieser langen Zeit viel Fachwissen angeeignet und durch ihren grossen Einsatz überzeugt. Sie ersetzt Roland Känel, der nach nicht ganz zweijähriger Tätigkeit auf die Gemeindeverwaltung Studen zurückkehrt.

 

Rechnung 2014 besser als budgetiert

Bei Ausgaben und Einnahmen von rund 17,4 Mio. Franken schliesst die Rechnung 2014 ausgeglichen ab. Im Voranschlag wurde mit einem Aufwandüberschuss von CHF 420'000 gerechnet. Im vergangenen Jahr wurden rund 0,8 Mio. Franken für Investitionen ausgegeben. Der grösste Teil davon wurde in das Neubauprojekt 1. Doppelkindergarten investiert. Das Eigenkapital beträgt Ende 2014 rund 3,3 Mio. Franken. Die Rechnung wird an der Gemeindeversammlung vom 04. Juni 2015 behandelt. Ausführliche Informationen zur Rechnung sind in der Botschaft für die Gemeindeversammlung. Diese wird 2 bis 3 Wochen vor der Gemeindeversammlung in alle Haushaltungen zugestellt.

 

Stellungnahme zur Erneuerung Verträge mit regionalen Kulturinstitutionen

Der Kanton führt ein Konsultationsverfahren für die Erneuerung der Verträge mit den Kulturinstitutionen von regionaler Bedeutung in Biel/Bienne und im Seeland für 2016 bis 2019 durch. Mit dem neuen Kulturförderungsgesetz wird die Finanzierung ausgeweitet. Neu werden die Kulturinstitutionen in Biel/Bienne von allen 101 Gemeinden der Region Biel/Bienne-Seeland-Berner Jura mitfinanziert. In Biel sollen ab 2016 nebst den bisherigen Institutionen Theater Orchester Biel Solothurn, Spectacles français, Stadtbibliothek Biel, Neues Museum Beil, CenterPasquArt neu auch das PhotoforumPasquArt, das Théâtre de la Grenouille, die Bieler Fototage und das Festival du Film Français d'Helvétie unterstützt werden. Im Seeland sollen neu die Kulturfabrik Lyss (KUFA) und die Kultur Kreuz Nidau Beiträge erhalten. Der Gemeinderat begrüsst die Erweiterung der Institutionen und die Ausweitung der mitfinanzierenden Gemeinden. Dadurch reduziert sich der jährliche Gemeindebeitrag um rund CHF 24'000 auf noch rund CHF 82'000. Die Institutionen sollen jährlich rund CHF 18,5 Mio. Franken Beiträge erhalten. Der Anteil der 101 Gemeinden beträgt davon 10 %.

 

Kontaktperson

Präsidialabteilung

Markus Becker

Geschäftsleiter Gemeinde

T direkt 032 333 78 00

markus.becker@ipsach.ch

 

Ipsach, 25.03.2015


Gemeindeverwaltung Ipsach, Dorfstrasse 8, 2563 Ipsach, Tel: 032 333 78 78, Fax: 032 333 78 79, E-Mail, Realisierung format webagentur. Impressum | Datenschutz