Schule Ipsach
Gemeindeverwaltung Ipsach

Poststelle Ipsach; Post prüft neue Lösungen

Smartphone und Internet sind vielerorts Begleiter im Alltag geworden. Sie schaffen ganz neue Möglichkeiten und
Erwartungen: zum Beispiel sich unabhängig von Zeit und Ort zu organisieren und zu kommunizieren. Diesen Anspruch
spürt auch die Post: Gefragt sind zunehmend Angebote und Lösungen, die sich flexibel und individuell in den Alltag
integrieren lassen.

Die Post steht derzeit im Dialog mit den Gemeindebehörden von Ipsach über die künftige Postversorgung. Die Post
favorisiert dabei das Angebot Filiale mit Partner. Mit dieser Lösung wird die Post in das Geschäft eines externen Partners
integriert. Die Kunden können dort während vorteilhaften Öffnungszeiten Pakete und Briefe abholen, Sendungen ins In- und Ausland aufgeben, Briefmarken kaufen oder Bargeld beziehen. Einzahlungen lassen sich bargeldlos erledigen.

Noch steht nicht fest, wie die künftige Postversorgung in Ipsach aussieht. Die Post wird am Montag 28. August 2017 um 19:30 Uhr im Mehrzwecksaal an einem Dialoganlass aufzeigen, wie sie den veränderten Erwartungen im Alltag begegnet und welche Lösungen sie in Ipsach prüfen wird. Bis auf weiteres bleibt die Filiale in Ipsach an der Hauptstrasse 17 unverändert in Betrieb.

Kontaktstelle

Präsidialabteilung

Markus Becker

Geschäftsleiter Gemeinde

T direkt 032 333 78 00

markus.becker@ipsach.ch


Ipsach, 04. Juli 2017

Gemeindeverwaltung Ipsach, Dorfstrasse 8, 2563 Ipsach, Tel: 032 333 78 78, Fax: 032 333 78 79, E-Mail, Realisierung format webagentur. Impressum | Datenschutz