Gemeindeverwaltung Ipsach
Gemeindeverwaltung Ipsach

Testament

Ein Testament erlaubt es Ihnen, zu bestimmen, was mit Ihren Vermögenswerten nach Ihrem Tod geschieht und von den gesetzlichen Bestimmungen abzuweichen. Der Hinterlassungsort des Testamentes ist frei wählbar und liegt im Ermessen der auftraggebenden Person.

Das Testament muss entweder von Hand geschrieben oder durch ein Notariat öffentlich beurkundet werden.

Ein eigenhändiges Testament muss enthalten:

  • Titel: Testament
  • Personalien der Erblasserin oder des Erblasser wie Vorname, Name, Geburtsdatum, Bürgerort
  • Widerruf sämtlicher letztwilligen Testamente
  • Testamentarische Anordnungen: Sie können einzelnen Personen mehr oder weniger zukommen lassen, als das Erbrecht vorsieht. Einzig die Pflichtteile (= Mindestanteil der Erbschaft) der gesetzlichen Erben müssen eingehalten werden.
  • Sie können auch einzelne Gegenstände (Schmuck, Sammlungen) oder Vermögenswerte (Geld, Liegenschaft) bestimmten Personen zukommen lassen (Vermächtnisse) und Auflagen oder Bedingungen formulieren.  Sie können das Vermögen auch für einen bestimmten Zweck als Stiftung errichten.
  • Willensvollstrecker, sofern von Ihnen gewünscht
  • Ort und Datum
  • Unterschrift

Das Testament kann auf der Gemeindeverwaltung bei der Abteilung Einwohner und Finanzen hinterlegt werden. Die Gebühr für die Entgegennahme und Aufbewahrung des Testamentes beträgt einmalig CHF 32 (analog für den Vorsorgeauftrag). Der Austausch eines hinterlegten Testamentes ist kostenlos.



 


Zuständige Mitarbeiter

    Keine Zuständigkeit erfasst

    Dokumente

    Keine Dokumente vorhanden.

Gemeindeverwaltung Ipsach, Dorfstrasse 8, 2563 Ipsach, Tel: 032 333 78 78, Fax: 032 333 78 79, E-Mail, Realisierung Talus Informatik AG. Impressum | Datenschutz